• Bollerwagen – Aufbau, Arten, Hersteller und Preise

    Holzbollerwagen gelten als die großen Klassiker unter den Bollerwagen und sind nach wie vor noch immer sehr beliebt. Sie sind robust und zeichnen sich durch die Fähigkeit eine hohe Zuladung zu erreichen aus. Insbesondere sind sie zum Transport von Kindern, aber natürlich auch für schwerere Güter, wie z.B. Zeitungen oder Holz geeignet. Nachteil der Holz-Bollerwagen ist, dass Holz ein arbeitendes Material ist.

    Weiterhin existieren auch Handwagen, die komplett aus Metall sind. Diese eignen sich besonders gut für die Gartenarbeit oder zum Transport von schweren Materialien. Beim Bollerwagen kaufen, werden sie feststellen, dass mache Modelle keine Seitenwände haben. Das ist sinnvoll, wenn man sperrige Dinge transportieren will. Allerdings kann dabei das Gewicht des Wagens etwas höher ausfallen.

    Die klappbaren Bollerwagen sind der momentan jüngste Trend im Bollerwagen-Bereich. Ein faltbarer Bollerwagen hat den großen Vorteil, dass er auch einfach im Auto transportiert werden kann. Das Fahrwerk besteht in der Regel aus lackiertem Stahl. Die Transportfläche besteht dagegen aus Polyester. Durch den leichten, aber dennoch flexiblen Stoff ist der Transportwagen klappbar. Heutzutage sind Bollerwagen nicht nur ein Transportwagen für den Hausgebrauch. Urlauber nutzen den Wagen am Strand, um Kinder oder Hunde zu kutschieren. Wenn ein Bollerwagen faltbar ist, bedarf nur weniger Griffe zum Aufbau.

    Die Verwendung als reinen Transportwagen ist in der motorisierten Zeit zwar nicht mehr ganz zeitgemäß, aber in Norddeutschland wird er dennoch eingesetzt. Vor allem Urlauber am Strand nutzen die kleinen und mobilen Handwagen. Aus diesem Grund gibt es mittlerweile auch Bollerwagen mit Dach zum Schutz vor der Sonne. Auf den autofreien ostfriesischen Inseln ist er heute noch ein alltägliches Transportgerät. Ansonsten gibt es manchmal noch die traditionellen Kohlfahrten. Während der Grünkohlsaison fahren die Teilnehmer an diesen Tagen mit einem Bollerwagen durch die Natur, um in einem Gasthof Grünkohl zu speisen. Während der Fahrt werden diverse Spiele gemacht und man stärkt sich in der eher kalten Jahreszeit durch Bier oder Schnaps.

    Die gängigsten Marken sind Beachtrekker, Puky und Hudora. Einige Marken, wie z.B. MAC oder Fuxtec bieten gutverarbeitete Bollerwagen günstig an. Einige Bollerwagen sind nicht nur hochwertig Verarbeitet (z. B. von Ulfbo) und klappbar, sondern haben noch einige zusätzliche Features wie eine Hecktasche oder ein Sonnendach. Einige Fuxtec Bollerwagen kommen mit diesem umfangreichen Zubehör geliefert.

    Bei den anderen Herstellern wie Hudora oder einem Kettler Bollerwagen müssen Sie das Zubehör dazu kaufen. Die Angebote sind dann aber nicht so preiswert wie bei manchem Fuxtec Bollerwagen. Die Preisspanne der Bollerwagen reicht von 50 € bis 500 €, je nachdem für welchen Zweck man den Bollerwagen benötigt und welche Funktionen er erfüllen muss. 


  • Toilettendeckel mit Absenkautomatik – Funktionsweise und Vorteile

    Manche Menschen finden es überflüssig, andere dafür sehr praktisch: die Absenkautomatik bei WC-Sitzen, oft als Soft Close bezeichnet. Dabei befindet sich in den Scharnieren ein Dämpfer, der den Deckel langsam und sanft schließen lässt. Für günstig empfinden das oft Familien mit Kindern. Oft denken die Kleinen nicht daran, den Toilettendeckel langsam zu schließen und er schnellt herunter, macht Krach und geht eventuell sogar schneller kaputt. All das entfällt bei einem Toilettensitz mit Absenkautomatik.

    Wie bei herkömmlichen WC-Sitzen auch, ist eine Vielzahl der Modelle aus dem Material Duroplast hergestellt, welches sehr langlebig und robust ist. Oft haben diese dann einen Holzkern. Auch Toilettenbrilllen, welche komplett aus Holz sind, kann man kaufen. Diese sind oft lackiert, haben aber sonst das typische Holzdekor. Bei allen Materialien ist es wichtig, dass sie leicht zu reinigen sind. Dazu trägt auch die Schnellentriegelung bei, die bei einer Vielzahl von WC-Sitzen eingesetzt wird. Dabei lassen sich mittels Knopfdruck die Scharniere lösen und der WC-Sitz kann ganz einfach nach oben abgezogen werden. So können Toilettendeckel und Toilette gut gereinigt werden. Der WC-Sitz wird danach einfach wieder auf die Scharniere geschoben und ein Klick-Geräusch zeigt an, dass der Toilettensitz wieder festsitzt.

    Vorteile und mehr

    Die Vorteile eines Toilettendeckels mit Absenkautomatik liegen dabei klar auf der Hand:

    Ein absenkbarer Toilettendeckel schließt sich bereits durch ein leichtes Antippen, es ist keinerlei Kraftaufwand oder unnötiges Bücken, das den Rücken belastet, mehr notwendig um ihn zu schließen. Ein weiterer Vorteil ist die erhöhte Sicherheit dieser komfortablen Klobrillen. Reguläre Toilettendeckel können beim Reinigen der Toilette herunterfallen und beschädigt werden. Außerdem sind Verletzungen der Hände möglich. Dies gilt auch im Besonderen für Kinder, die die Toilette benutzen. Schnell haben sie beispielsweise die Geschwindigkeit des herabfallenden Deckels nicht richtig eingeschätzt, oder ihn aus Versehen fallenlassen. Toilettendeckel mit Absenkautomatik sind oftmals leichter als herkömmliche Toilettendeckel, da sie aus leichtem Kunststoff zur Ausübung ihrer Vorsehung gefertigt werden, welches sie auch gut zu reinigen und haltbar macht.

    Category: WC

  • Kaffee aus Brasilien

    Ein Großteil des am Weltmarkt gehandelten Kaffees wird in Brasilien produziert, davon sind 80% Arabica Sorten und der Rest Robusta. Einige andere Sorten werden nicht exportiert, sie sind für den einheimischen Markt gedacht. In Brasilien ist Kaffee eines wichtigsten landwirtschaftlichen Erzeugnisses und wie so oft galt auch hier leider Masse vor Klasse.

    Daher wurden die brasilianischen Kaffeesorten lange Zeit lediglich als Bestandteil verschiedener Mischungen verwendet.

    Der brasilianische Kaffee ist besonders in Europa sehr beliebt. Allein die Deutschen und Italiener importieren zusammen knapp 100.000 Tonnen Kaffee pro Jahr. Besonders geschätzt wird der geringe Säureanteil gepaart mit einem hohen Koffeingehalt, der die Kaffees aus dem südamerikanischen Land auszeichnet. Die Haupterntezeit ist Juni bis Oktober, es werden jedoch auch in der Nebensaison gute Kaffees geerntet.

    Die hochwertigen Spitzenkaffees des Landes werden durch die lange Erfahrung im Anbau und Verarbeitungsmethoden von den brasilianischen Kaffeefarmern in traditionellen Verfahren angebaut. Insbesondere das aufwendige, aber Pflanzen schonende und die Qualität steigernde Handpflücken trägt zum herausragenden Geschmack bei. Die am Kaffeegürtel gelegene Farmen Brasiliens profitieren vom tropisch bis subtropischen Klima und bringen so meist besonders milde, weiche und mild-würzige Kaffees hervor.

    Ob es sich wirklich um Brasilianischen Kaffee handelt, sieht der Käufer direkt auf der Verpackung, denn Herkunfts- und Produktionsland müssen angegeben sein. Mit ganzen Bohnen, die erst direkt vorm Brühvorgang gemahlen werden, erzielt man den besten und intensivsten Geschmack von echtem Brasilianischem Kaffee, der natürlich – um möglichst authentisch bzw. real zu schmecken, in einer geeigneten Filterkaffeemaschine zubereitet werden sollte.

    Für Brasilianer beginnt die Zubereitung eines guten Kaffees bereits mit der Auswahl des richtigen Wassers. Es muss rein, mineral- und sauerstoffreich sein, denn nur so kann der Kaffee seinen vollen Geschmack entfalten.

    Für die Zubereitung des brasilianischen Kaffees wird eine Siebträger oder ein Vollautomat empfohlen. Denn diese bringen die typischen Aromen des Kaffees am besten hervor.


Category
Tagcloud